hellwach 2017 ist auf dem Weg!

Bereits zum 7. Mal veranstaltet das HELIOS Theater das internationale Theaterfestival „hellwach“ in der Region. „hellwach“ ist ein Begegnungsraum für Menschen jeden Alters, auch den jüngsten. In Hamm sowie in Ahlen, Bergkamen, Bönen, Kamen, Lippstadt und Lünen werden Theaterproduktionen präsentiert, die sich in ihrer inhaltlichen und ästhetischen Auseinandersetzung auf Neuland begeben. Das nächste "hellwach" findet vom 11.-19. Februar 2017 statt.

Eingeladen sind Stücke für die Allerkleinsten, für Jugendliche und Erwachsene – die Compagnien „Åben dans“ aus Dänemark, „Le fil rouge“ aus Frankreich, „Piccoli Principi“ aus Italien, „Thalias Kompagnons“ aus Deutschland, „Tiyatrotem“ aus der Türkei, das „Magnet Theatre“ aus Südafrika und das „Ishyo Arts Center“ aus Ruanda.

Diskussionen und Gespräche runden das Festivalprogramm ab und bieten den Besuchern die Möglichkeit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Ein ausführliches Programmheft wird im Oktober erscheinen.

Bereits ab September sind alle Informationen auch hier zu finden.

"hellwach" 2017 wird gefördert von:

"hellwach 2014" - ein Rückblick

„hellwach 2014“ vielfältig wie nie!

Mit der ausverkauften Vorstellung von „Bird´s Eye View“ des indischen Tram Theaters ging am 19. Juni das 6. internationale Kinder- und Jugendtheaterfestival „hellwach“ zu Ende. Mit zwei Vorstellungen von „My little Hill“ verabschiedete sich das Ensemble des Ishyo Arts Centre aus Ruanda vom begeisterten internationalen Publikum. Nach 7 Tagen und 31 Aufführungen zieht das HELIOS Theater gemeinsam mit den beteiligten Städten und Gemeinden eine durchweg positive Bilanz.

In diesem Jahr feiert das Helios Theater sein 25jähriges Bestehen. Zur Feier dieses Jubiläumsjahres bot „hellwach“ 2014 ein besonderes Programm mit 3 Deutschland-Premieren und 2 Europa-Premieren. In Ahlen, Bergkamen, Bönen und Lünen präsentierten Ensembles aus Deutschland, Frankreich, Polen, Ungarn, Italien, Belgien, Indien und Ruanda außergewöhnliche, innovative Produktionen des Kinder- und Jugendtheaters für alle Altersgruppen aus dem Bereich Objekt- und Materialtheater, Tanz, Figuren- und Schattenspiel. Es gab ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Gesprächen zur aktuellen Theatersituation in Indien und Afrika, Diskussionen über das Theater für die Allerkleinsten und einem Workshop für internationale Theaterkünstler mit dem Schwerpunkt „privater Raum – öffentlicher Raum“ unter der Leitung der niederländischen Performance-Künstlerin Krista Burger. Für eine kurze besinnliche Auszeit inmitten oder am Rande des Festival-Trubels sorgte Theater Passt mit „Malzeit“, einem 7minütigen Maltheatererlebnis für jeweils nur einen Besucher. Zur Festivaleröffnung erschien ein Buch „Über die Arbeit des HELIOS Theaters“, das nun überall im Buchhandel erhältlich ist.

Kindergärten, Schulklassen, Familien und internationale Gäste besuchten die zahlreichen Vorstellungen in den Festivalstädten. Viele Zuschauer waren von dem Programm so begeistert, dass sie gleich mehrere Vorstellungen besuchten und die Region Hellweg so für 7 Tage zu einem Zentrum für Kinder- und Jugendtheater wurde.

Das gesamte Festivalprogramm gibt es auch als pdf zum Download!

Inszenierungen im Programm von Hellwach 2014

Materialtheater (Deutschland)
"Drei Affen"
für alle ab 13 Jahren
Zu sehen am:
Fr., 13.06.14 um 19.00 Uhr in Hamm


Theater Passt (Deutschland)
"Malzeit"

ab 10 Jahren
Zu sehen am:
Sa., 14.06.2014 in Hamm
So., 15.06.2014 in Hamm
Mo., 16.06.2014 in Hamm


Teatr Atofri (Polen)
"Spuren" ("Slady")
ab 2 Jahren
Zu sehen am:
Sa., 14.06.14 um 11.00 + 16.00 Uhr in Hamm
Di.,  17.06.14 um 9.30 + 11.00 Uhr in Ahlen

HELIOS Theater (Deutschland)
"SPUREN"
ab 2 Jahren

Zu sehen am:
Sa., 14.06.14 um 19.00 Uhr in Hamm

Compagnie Jardins Insolites (Frankreich)
"Wer hat grau gesagt? ("Ki Di Gri" - "Qui dit gris")
ab 1 Jahr
Zu sehen am:
So., 15.06.14 um 11.00 + 16.00 Uhr in Hamm
Di, 17.06.2014 um 9.30 + 11.00 Uhr in Bönen


Kolibri Theater (Ungarn)
"Punkt, Punkt, Komma, Strich" ("Pont, Pont, vesszöcske")
ab 2 Jahren
Zu sehen am:
So., 15.06.14 um 11.00 + 16.00 Uhr in Bergkamen
Di.,  17.06.14 um 11.00 + 16.00 Uhr in Lünen


Teatrodistinto (Italien)
"Das Wolfsspiel" ("Il gioci del lupo"
ab 4 Jahren
Zu sehen am:
Mo., 16.06.14 um 16.00 Uhr in Hamm
Di.,  17.06.14 um 11.00 Uhr in Hamm
Mi.,  18.06.14 um 9.30 + 11.30 Uhr in Ahlen

Compagnie ACTA (Frankreich)
"Über den geschriebenen Körper" ("En Corps (É)crits")
ab 11 Jahren

Zu sehen am:
Mo., 16.06.14 um 9.30 + 11.30 Uhr in Bergkamen
Di.,  17.06.14 um 19.00 Uhr in Hamm
Mi.,  18.06.14 um  11
.00 Uhr in Hamm

Compagnie Gare Centrale (Belgien)
"Turbulenzen" ("Troubles")
ab 13 Jahren

Zu sehen am:
Mi., 18.06.14 um 19.00 Uhr in Hamm

Tram Theatre (Indien)
"Aus der Perspektive eines Vogels ("Bird's eye view")
ab 5 Jahren

Zu sehen am:
Mi., 18.06.14 um 9.30 + 11.30 Uhr in Bönen
Do, 19.06.14 um 20.00 Uhr in Hamm


Ishyo Arts Centre (Ruanda)
"Mein kleiner Hügel" ("My little Hill") 
ab 4 Jahren
Zu sehen am:
So., 15.06.14 um 18:00 Uhr in Hamm
Do., 19.06.14 um 11.00 + 16.00 Uhr Hamm

Nach oben

RAHMENPROGRAMM VON HELLWACH 2014

Eröffnung hellwach 2014
Fr., 16.06. - Do., 19.06.14

18:30 Uhr in Hamm

Eine Stadt der Tagträumer
Wo hört "privat" auf und wo fängt "öffentlich" an?
Leitung: Krista Burger
Do., 12.06. - Mo., 16.06.14
jeweils von 12:00 - 18:00 Uhr in Hamm

Gesprächsforum
"Konzerte für die Allerkleinsten"
Moderation: Stephanie Riemenschneider
Sa., 14.06.14

17:00 - 18:00 Uhr in Hamm

Gesprächsforum
"Theater für die Allerkleinsten"
Vortrag: Erpho Bell, Gabi dan Droste, Andreas Steudtner
Moderation: Barbara Kölling
So., 15.06.14

12:00 - 13:00 Uhr in Hamm

Diskussionsforum
"Aktuelle Theatersituation in Indien"
Moderation: Thomas Lang
Do., 19.06.14
14:00 - 15:00 Uhr

Diskussionsforum
"Aktuelle Theatersituation in Afrika"
Moderation: Thomas Lang
Do., 19.06.14

17:30 - 18:30 Uhr

Theater Passt
"Malzeit"
Konzept, Inszenierung: Gert Engel
Zeichnung: Silke Kruse
Sa., 14.06.14

So., 15.06.14
Mo., 16.06.14

Di., 17.06.14

jeweils von 10:30 - 12:00 Uhr; 14:30 - 16:00 Uhr;
16:45 - 18:15 Uhr; 19:00 - 20:30 Uhr

 

Hellwach 2014 wird ermöglicht durch

Nach oben