AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Der neue Spielplan ist da!

Die erste Jahreshälfte 2017 wird eine besonders bewegte im HELIOS Theater. Sie steht vor allem im Zeichen dreier großer und sehr unterschiedlicher Festivals:

"hellwach", das 7. internationale Theaterfestival für junges Publikum, findet vom 11.-19. Februar 2017 statt. In sieben Städten der Region Hellweg werden insgesamt zehn Theaterproduktionen aus fünf europäischen und zwei afrikanischen Ländern für die „Allerkleinsten“ ab zwei Jahren, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu sehen sein. Das Rahmenprogramm lädt alle Interessierten zu Vorträgen, Gesprächen und Diskussionsrunden rund um interkulturelle und international vernetzte Theaterarbeit ein.

"APPLAUS!", das Theatertreffen der weiterführenden Schulen aus Hamm zeigt vom 7.-9. Juni die Vielfalt der Theaterarbeit von Hammer Schulen auf der professionellen Bühne des HELIOS Theaters.

Vom 15.-23. Juli kommt das große pottfiction-Sommercamp nach Hamm. Neun Tage lang entwickeln, diskutieren und leben rund 100 Jugendliche aus dem Ruhrgebiet Visionen einer besseren Welt. Workshops, Aufführungen und andere Aktionen laden Neugierige zum Zuschauen und Mitmachen ein.

Rund um die drei größeren Projekte wird das HELIOS Theater auch seine eigenen Stücke in Hamm zeigen. Unter anderem wird „Am Faden entlang“ für alle ab zwei Jahren im Rahmen der weltweiten Small Size Days am letzten Januarwochenende in Hamm zu sehen sein.

Zudem ist die Produktion „LOU“ für alle ab 15 Jahren als „Junges Theater NRW“ ausgewählt. Bevor das Stück im Frühjahr in drei Städten in NRW gastiert, spielt „LOU“ Anfang Februar drei Aufführungen in Hamm.

Der Spielplan für Januar bis Juli 2017 liegt ab heute in Geschäften und Institutionen in der Hammer Innenstadt aus.

Zur Kartenreservierung für alle Veranstaltungen und für weitere Informationen ist das Büro des HELIOS Theaters zu erreichen unter Tel. 02381 926837 oder per Mail an post@helios-theater.de

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Erstes "Café Welt" im HELIOS Theater

Am Samstag, den 10. Dezember um 17:00 Uhr öffnet im HELIOS Theater das "Café Welt". Dann erzählen Menschen aus aller Welt, Erwachsene und Kinder, in gemütlicher Café-Atmosphäre ihre Lieblingsgeschichten, Gedichte und Lieder.

In wöchentlichen Proben haben Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 13 Jahren mit und ohne Fluchtbiographie eine Geschichte spielerisch bearbeitet und geprobt, die sie gemeinsam vortragen. Dazu kommen Menschen, die seit langem oder auch ganz neu in Hamm leben. Sie bringen Geschichten, Gedichte und Gedanken ein, die sie auf verschiedenen Sprachen mit den Besucher*innen des Café Welt teilen.

Weitere Informationen zu Café Welt gibt es hier. Der Eintritt ist frei.

Aktuelles - Aktuelles - aktuelles

Neues JugendTheaterProjekt: LOST & FOUND

Seit Oktober sind Jugendliche mit und ohne Fluchtgeschichte im HELIOS Theater auf der Suche nach Verlorenem, oder erzählen die Geschichten von Gefundenem. Über die Wochen sammelten die Teilnehmenden gefundene Gegenstände und solche mit persönlicher Bedeutung.
Am Freitag, den 16. Dezember um 19 Uhr laden die Spieler*innen alle Interessierten ein, sich einen Einblick in ihren Arbeitsprozess rund um das Thema „LOST & FOUND“ zu machen.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen nimmt das Büro des HELIOS Theaters unter 02381-926837 oder per Email an post@helios-theater.de entgegen.

Für mehr Informationen klicken Sie hier.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLEs

„Hinter den Spiegeln“ – Eine beeindruckende Inszenierung feiert Abschied

Ein Windhauch, vorbeiflatternde Vögel, ein Berg. Ein Hund, der hechelnd die Stufen zum Tempel erklimmt. Dort erschrickt er knurrend: Die ganze Welt ist voll knurrender Hunde. Glaubt er. Denn er ist in einen Spiegelsaal geraten... 

Am Sonntag, dem 18. Dezember um 16 Uhr  feiert "Hinter den Spiegeln" seinen Abschied aus dem Repertoire des HELIOS Theaters. Mit Videoprojektionen und Raumobjekten, akustischen Effekten und Lichtreflexionen erzählen die Spieler humorvoll die philosophische Geschichte von dem Hund, der im Spiegelsaal auf dem Tempelberg mit sich selbst konfrontiert ist – und mit seinem Blick in die Welt hinein. Das Stück schafft einen Raum für Fragen von „Ich“ und „Du“, „Ihr“ und „Wir“, Wahrnehmung und Identität.

Fünf Jahre nach der Premiere blickt das Ensemble auf viele erfolgreiche Vorstellungen in Hamm und berührende Momente mit dem Publikum zurück. 2012 war die Produktion außerdem zum Theaterfestival FAVORITEN in Dortmund eingeladen und wurde dort mit dem Preis des Auftrittsnetzwerkes NRW ausgezeichnet. 

Mehr zum Stück finden sie hier.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

"hellwach", das internationale Festival, kommt wieder!

Vom 11.-19. Februar 2017 findet das 7. internationale Theaterfestival für junges Publikum „hellwach“ in Hamm und der Region statt. „hellwach“ ist ein Begegnungsraum für Menschen jeden Alters. Das HELIOS Theater hat Ensembles aus sieben Ländern von zwei Kontinenten eingeladen. In ihren Stücken verfolgen die Gruppen konsequent überraschende formale Ansätze, die eng mit dem jeweiligen Inhalt verbunden sind. Die Arbeiten richten sich an die Allerkleinsten, an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie werden in Hamm, Ahlen, Bergkamen, Bönen, Kamen, Lippstadt und Lünen zu sehen sein. Das Programmheft liegt jetzt in den beteiligten Städten aus. Online finden Sie das detaillierte Programm von "hellwach" 2017 hier.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

"Our House | Unser Haus" eine Koproduktion mit dem Ishyo Arts Center aus Rwanda

Am 17. September feierte eine besondere Produktion Premiere im HELIOS Theater: "Our House | Unser Haus" für alle ab 12 Jahren.

In drei Probenphasen in Kigali und Hamm erforschten drei PerformerInnen aus Ruanda und drei aus Deutschland, wie Momente des Zuhauses entstehen und vergehen. Unter der Leitung der Regisseurinnen Carole Karemera (RW) und Barbara Kölling (D) entstand aus persönlichen und historischen Geschichten ein Theaterstück für Menschen ab 12 Jahren. Über das Motiv des Hauses stellen sich Fragen nach Erinnerung, Zu-Hause und Sicherheit.

Die Ruanda-Premiere von "Our House | Unser Haus" findet zwischen dem 1. und 8. November 2016 in Kigali statt.

Am 11. und 13. Februar 2017 wird das Stück außerdem im Rahmen von hellwach wieder in Hamm zu sehen sein.

Weitere Informationen zum Projekt und zum Stück finden Sie hier.
To get more infomation please click here and switch to "english".

Gefördert im Fonds TURN der

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

„Die Wundermauer“ ist zu den „Spielarten“ eingeladen!

Das Festival "Spielarten" findet in verschiedenen Städten in NRW statt – und "Die Wundermauer" war 2016 dabei! Im September und Oktober spielte das Erzähltheaterstück über Gerechtigkeit für alle ab 7 Jahren in Mönchengladbach und Düsseldorf. Dort gab es anregende Begnungen mit einem interessierten Publikum.

In Hamm ist "Die Wundermauer" wieder vom 03. bis 05. April 2017 zu sehen – auch als Abendvorstellung am 04. April um 19:00 Uhr. Nähere Informationen zum Stück gibt es hier.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Angebote für Schulklassen
SEHEN HÖREN STAUNEN TUN – ein Tag am Theater

Über die Programme „Kulturrucksack“ und „Kulturstrolche“ sind Schulklassen zum kostenlosen Theaterbesuch mit einer vertiefenden Vor- oder Nachbereitung eingeladen. In der zweiten Jahreshälfte können sie "Alter-Mann-Kojote erschafft die Welt", "Die Wundermauer" und "Hinter den Spiegeln" besuchen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an unser Büro unter Tel. 02381 926837 oder schreiben Sie uns per Mail an post@helios-theater.de.

Nach oben

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Workshop in Südafrika

Barbara Kölling und Anna-Sophia Zimniak waren in Kapstadt (Südafrika), um dort in Kooperation mit dem Magnet Theater 18 jungen Theatermacher*innen praktische Skills für professionelles Kindertheater zu vermitteln. Drei Wochen lang experimentierten die Teilnehmer*innen aus Kamerun, Kenia, Nigeria, Simbabwe und Südafrika mit verschiedenen Materialien und entwickelten dann unter Anleitung von Barbara Kölling vier Stücke für Kinder – mit und über Wolle, Holz, Sand und Schuhen. Die Erfahrungen aus dem Workshop und die Inszenierungen nahmen sie als Multiplikator*innen in ihre Länder mit. Der Workshop wurde vom Goethe Institut Südafrika finanziert. 

Eine der vier entstandenen Inszenierungen wird bei "hellwach" 2017 zu sehen sein. In "AHA!" erforschen und erfinden vier Performer*innen Bewegungen, Spiele und Regeln, die in eine Kiste voll Wolle bietet.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

HELIOS Theater: Der internationale Austausch geht weiter!

Seit 2006 ist das HELIOS Theater der deutsche Partner im EU- Netzwerk „small size“.  

Das Netzwerk widmet sich dem Austausch von und der Auseinandersetzung mit Theaterkunst für kleine Kinder zwischen 1 und 6 Jahren. Von 2006 - 2009 waren es sieben Partner aus verschiedenen europäischen Ländern, die zusammen arbeiteten; von 2009 bis 2014 wuchs die Gruppe auf elf Partner an. Mit großem Erfolg wurden (Ko)Produktionen erarbeitet, Festivals und Symposien installiert, kulturpolitische und künstlerische Auseinandersetzungen in und mit den verschiedenen Ländern geführt.

So ist es mehr als erfreulich, dass die EU auch ein drittes, erweitertes Projekt des Netzwerkes in seine Förderung aufgenommen hat!

Neben Italien, Deutschland, England, Irland, Slowenien, Rumänien, Ungarn, Österreich, Finnland, Belgien und Frankreich werden von 2014-2018 auch Schweden, Dänemark und Polen das Netzwerk bereichern und die Entwicklung des Theaters für kleine Kinder vorantreiben.

Für das HELIOS Theater, das seit 2005 die Diskussion eines „Theater für die Allerkleinsten“ in Deutschland  aufgenommen und wesentlich vorangebracht hat, kann somit der immer wichtiger werdende internationale Austausch nochmals erweitert werden.

Mehr Informationen zu „small-size“ unter:

www.smallsize.org

Interessant zum Thema auch ein ausführlicher Artikel von Erpho Bell, zu finden unter www.helios-theater.de/Theater für die Allerkleinsten

Nach oben

Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles

HELIOS Buch

Zum 25jährigen Bestehen des HELIOS Theaters ist ein Buch über die Geschichte und die Arbeit des Theaters erschienen. In diesem Buch finden sich Gedanken jetziger und ehemaliger Mitglieder des Theaters, zahlreiche Fotos und Interviews, Denkanstöße zur Konzeption sowie eine ausführliche Beobachtung der Arbeiten für die Allerkleinsten. Herausgeber des Buches ist die Kunststiftung NRW, die in diesem Jahr ebenfalls ihr 25jähriges Jubiläum begeht. Nach der Veröffentlichung des Buches, während des „hellwach“-Festivals im Juni 2014, kann das Buch nun im Buchhandel unter der ISBN 978-3-00-042-786-2 oder direkt beim HELIOS Theater bestellt werden

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Film „Wollgeflüster“

Nach erfolgreicher Premiere, ist der Film „Wollgeflüster“ des HELIOS Theaters auch auf DVD erhältlich. Der Dokumentar-Kurzfilm verfolgt das Ensemble des HELIOS Theaters bei der Untersuchung des Materials Wolle und entwickelt einen eigenen filmischen Blick darauf. Der Fokus liegt nicht auf der Entstehung des Theaterstücks, sondern auf der Beziehung zwischen Material, Künstlern und Publikum. Begleitet wurde die Produktion von zwei jungen Filmemachern der Ruhruniversität Bochum: Stoyan Radoslavov, Doktorand am Institut für Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und Damian W. Gorczany, Filmemacher und Fotograf.

Erwerben können Sie den Film  über das HELIOS Theater: Tel.: 02381 926837 oder post@helios-theater.de.

Nach oben

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Förderverein des HELIOS Theaters e.V.

Im September 2010 hat sich der Förderverein des HELIOS Theaters e.V. gegründet, ein Zusammenschluss von Hammer Bürger*innen, der das HELIOS Theater aktiv in seiner Arbeit unterstützt. Werden auch Sie Mitglied oder Spender*in!

Nähere Infos finden Sie hier.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Auszeichnungen und Nominierungen

Im Mai 2009 erhielt das HELIOS Theater den ASSITEJ-Preis 2009 „für seine für die gesamte Kinder- und Jugendtheaterszene vorbildhafte und prägende, innovative und theoretisch fundierte, regional und international aufs Beste vernetzte Theaterarbeit“.

In der Laudatio wurde insbesondere die Innovationskraft in mehreren Bereichen hervorgehoben: „…hier werden neue künstlerische Erzählweisen untersucht - hier findet Zukunft statt“.

Die gesamte Laudatio finden Sie hier.

Darüber hinaus konnte sich das HELIOS Theater im Mai 2011 über die Nominierung für den George-Tabori-Preis freuen.
Bei der Verleihung im Berliner Radialsystem wurde von Laudator Norbert Radermacher u.a. die „Pionierleistungen des Helios Theaters im Feld der frühkindlichen Theatererfahrung“ als „für die deutsche und internationale Kindertheaterszene wegweisend“ hervorgehoben.

Die Laudatio zur Nominierung finden Sie hier.

Nach oben