aktuelles - aktuelles - aktuelles

"Our House" ist eingeladen – zum ASSITEJ World Congress 2017 in Kapstadt!

„Our House“, die Koproduktion des HELIOS Theaters mit dem Ishyo Arts Centre aus Ruanda, ist zum Weltkongress des internationalen Kinder- und Jugendtheaters nach Südafrika eingeladen!

Vom 17.-27. Mai 2017 lädt die ASSITEJ South Africa zum 19. Kongress mit dem Titel „Cradle of Creativity“ nach Kapstadt ein. Der ASSITEJ World Congress findet damit zum ersten Mal überhaupt auf dem afrikanischen Kontinent statt. Für das Theaterfestival sind herausragende Theaterproduktionen aus für junges Publikum vielen Ländern ausgewählt, die sie Kindern und Jugendlichen in Südafrika und Theatermacher*innen aus aller Welt zeigen wollen.

Und „Our House“ ist dabei! Als eine von fünf Produktionen aus Deutschland – eine von zwei aus NRW – wurde die ruandisch-deutsche Koproduktion nach Kapstadt eingeladen. Viermal wird „Our House“ dort spielen. Die Realisierung der Einladung ist möglich dank der Unterstützung des Goethe Institut Johannesburg, das die Kosten übernimmt.

Mehr Informationen zu "Our House" gibt es hier.
Offizielle Website des World Congress: http://www.assitej2017.org.za/.

Gefördert im Fonds TURN der

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

"Our House" ist ausgewählt für das Theatertreffen "Westwind" in Moers!

Bereits zum zweiten Mal erhält "Our House" eine Auszeichnung dieser Art: Nach dem ASSITEJ World Congress 2017 in Kapstadt ist die Koproduktion des Ishyo Art Centres und des HELIOS Theaters nun auch zum Theatertreffen "Westwind" in Moers eingeladen.

Die Jury hat "Our House" als eine von zehn herausragenden aktuellen Theaterproduktionen für junges Publikum in Nordrhein-Westfalen ausgewählt. Am Mittwoch, 21. Juni wird die Inszenierung für alle ab zwölf Jahren um 11:30 Uhr und um 19:00 Uhr in Moers zu sehen sein. Aber auch das Publikum in Hamm profitiert von der Einladung. Denn dadurch ist es dem HELIOS Theater möglich am Dienstag, 20 Juni um 10:00 Uhr eine Sonderaufführung zu zeigen.  

"Westwind" ist ein Projekt des Arbeitskreises der Kinder- und Jugendtheater Nordrhein-Westfalen und findet jedes Jahr in einem darin vernetzten Theater statt. Es ist eine wichtige Plattform für den fachlichen Austausch unter Theaterschaffenden zwischen Rhein und Weser.

Mehr Informationen zu "Our House" gibt es hier.
Offizielle Website von Westwind: http://www.westwind-festival.de/

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

"hellwach" 2017 – ein starkes Festival

Vom 11.-19. Februar 2017 fand das 7. "hellwach", das internationale Theaterfestival für junges Publikum, in sieben Städten der Region statt: in Ahlen, Bergkamen, Bönen, Kamen, Lippstadt, Lünen und Hamm. Es war ein Begegnungsraum für Menschen jeden Alters, von weniger als einem bis über 90 Jahren. Die sieben eingeladenen Gruppen zeigten insgesamt zehn Stücke für die Allerkleinsten, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Ensembles kamen aus sieben Ländern von zwei Kontinenten nach Hamm. Barbara Kölling und Michael Lurse, die künstlerischen Leiter des Festivals, hatten eine große Bandbreite an Theaterproduktionen ausgewählt, die konsequent ihren jeweiligen formalen Ansätzen folgen und das Publikum zu überraschenden Perspektiven auf die verhandelten Themen führten.

Ein vielseitiges Rahmenprogramm aus Gesprächen, Diskussionsrunden, einem Werkstatttag und einer open stage lud alle Interessierten ein, sich intensiv mit Fragen von Theaterarbeit im interkulturellen Kontext zu beschäftigen – vom internationalen Netzwerk über die transkontinentale Koproduktion bis zum theaterpädagogischen Projekt vor Ort.

Das detaillierte Programm von "hellwach" 2017 finden Sie hier.

For the full program in English language click here.

"hellwach" 2017 wurde gefördert von

 

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

LOU ist "Junges Theater NRW" 2017!

„LOU“ für alle ab 15 Jahren wurde ausgewählt für das Förderprogramm des Kultursekretariats Gütersloh und tourt im Frühjahr 2017 durch verschiedene Städte NRWs.

Am Dienstag, den 07. März 2017 ist "Lou" gleich zweimal in Gütersloh zusehen; um 11:00 Uhr und um 19:30 Uhr.
Außerdem wird es am Donnerstag, den 04. Mai 2017 um 11:30 Uhr in Jülich gezeigt.

In „LOU“ erzählen vier Performerinnen die Biographie von Louise Straus-Ernst, einer Frau, die Anfang des 20. Jahrhunderts lebte und als Journalistin und unabhängige Denkerin Spuren hinterlassen hat. Tonaufnahmen, Projektionen und Musik aus den „Goldenen Zwanziger Jahren“ holen Vergangenes für einen Moment ins Jetzt und auf die Bühne: eine sehr persönliche Geschichte von Verlust, Liebe und Kameradschaft, Freiheit und Unterdrückung, Angst und Mut. zu sehen. 

Mehr Informationen zum Stück finden Sie hier.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

"Café Welt" im HELIOS Theater

Am 10. Dezember öffnete im HELIOS Theater zum ersten Mal das "Café Welt". Dort erzählten Menschen aus aller Welt, Erwachsene und Kinder, in gemütlicher Café-Atmosphäre ihre Lieblingsgeschichten, Gedichte und Lieder.

In wöchentlichen Proben hatten Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 13 Jahren mit und ohne Fluchtbiographie eine Geschichte spielerisch bearbeitet und geprobt, die sie gemeinsam vortrugen. Dazu kamen Menschen, die seit langem oder auch ganz neu in Hamm leben. Sie brachten eigene Geschichten, Gedichte und Gedanken ein, die sie auf verschiedenen Sprachen mit den Besucher*innen des Café Welt teilten.

Das nächste "Café Welt" findet am Sonntag, den 25. Juni 2017 um 16:00 Uhr im HELIOS Theater statt.

Weitere Informationen zu Café Welt gibt es hier

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Angebote für Schulklassen
SEHEN HÖREN STAUNEN TUN – ein Tag am Theater

Über die Programme „Kulturrucksack“ und „Kulturstrolche“ sind Schulklassen zum kostenlosen Theaterbesuch mit einer vertiefenden Vor- oder Nachbereitung eingeladen. Im April und Mai können sie "Die Wundermauer" und "Alter-Mann-Kojote erschafft die Welt" besuchen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an unser Büro unter Tel. 02381 926837 oder schreiben Sie uns per Mail an post@helios-theater.de.

Nach oben

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

HELIOS Theater: Über zehn Jahre im internationalen Austausch aktiv

Seit 2006 ist das HELIOS Theater der deutsche Partner im EU- Netzwerk „small size“.  

Das Netzwerk widmet sich dem Austausch von und der Auseinandersetzung mit Theaterkunst für kleine Kinder zwischen 0 und 6 Jahren. Von 2006-2009 arbeiteten sieben Partner aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen; von 2009-2014 wuchs die Gruppe auf elf Partner an. Mit großem Erfolg wurden Produktionen erarbeitet, Festivals und Symposien installiert, kulturpolitische und künstlerische Auseinandersetzungen in und mit den verschiedenen Ländern geführt.

Mit "Small Size - Wide Eyes" hat die EU erfreulicherweise ein drittes, erweitertes Projekt des Netzwerkes in seine Förderung aufgenommen! Von 2014-2018 treiben nun insgesamt 14 Partner die Entwicklung des Theaters für kleine Kinder voran.

Für das HELIOS Theater, das seit 2005 die Diskussion eines „Theater für die Allerkleinsten“ in Deutschland  aufgenommen und wesentlich vorangebracht hat, kann somit der immer wichtiger werdende internationale Austausch nochmals erweitert werden.

Mehr Informationen zu „small-size“ unter:
www.smallsize.org

Interessant zum Thema ist auch ein ausführlicher Artikel von Erpho Bell, zu finden unter www.helios-theater.de/Theater für die Allerkleinsten

Nach oben

Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles

HELIOS Buch

Zum 25jährigen Bestehen des HELIOS Theaters ist ein Buch über die Geschichte und die Arbeit des Theaters erschienen. In diesem Buch finden sich Gedanken jetziger und ehemaliger Mitglieder des Theaters, zahlreiche Fotos und Interviews, Denkanstöße zur Konzeption sowie eine ausführliche Beobachtung der Arbeiten für die Allerkleinsten. Herausgeber des Buches ist die Kunststiftung NRW, die in diesem Jahr ebenfalls ihr 25jähriges Jubiläum begeht. Nach der Veröffentlichung des Buches, während des „hellwach“-Festivals im Juni 2014, kann das Buch nun im Buchhandel unter der ISBN 978-3-00-042-786-2 oder direkt beim HELIOS Theater bestellt werden

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Film „Wollgeflüster“

Der Dokumentar-Kurzfilm verfolgt das Ensemble des HELIOS Theaters bei der Untersuchung des Materials Wolle und entwickelt einen eigenen filmischen Blick darauf. Der Fokus liegt nicht auf der Entstehung des Theaterstücks, sondern auf der Beziehung zwischen Material, Künstlern und Publikum. Begleitet wurde die Produktion von zwei jungen Filmemachern der Ruhruniversität Bochum: Stoyan Radoslavov, Doktorand am Institut für Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und Damian W. Gorczany, Filmemacher und Fotograf.

Erwerben können Sie den Film über das HELIOS Theater unter Tel. 02381 926837 oder post@helios-theater.de.

Nach oben

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Förderverein des HELIOS Theaters e.V.

Im September 2010 hat sich der Förderverein des HELIOS Theaters e.V. gegründet, ein Zusammenschluss von Hammer Bürger*innen, der das HELIOS Theater aktiv in seiner Arbeit unterstützt. Werden auch Sie Mitglied oder Spender*in!

Nähere Infos finden Sie hier.

AKTUELLES - AKTUELLES - AKTUELLES

Auszeichnungen und Nominierungen

Im Mai 2009 erhielt das HELIOS Theater den ASSITEJ-Preis 2009 „für seine für die gesamte Kinder- und Jugendtheaterszene vorbildhafte und prägende, innovative und theoretisch fundierte, regional und international aufs Beste vernetzte Theaterarbeit“.

In der Laudatio wurde insbesondere die Innovationskraft in mehreren Bereichen hervorgehoben: „…hier werden neue künstlerische Erzählweisen untersucht - hier findet Zukunft statt“.

Die gesamte Laudatio finden Sie hier.

Darüber hinaus konnte sich das HELIOS Theater im Mai 2011 über die Nominierung für den George-Tabori-Preis freuen.
Bei der Verleihung im Berliner Radialsystem wurde von Laudator Norbert Radermacher u.a. die „Pionierleistungen des Helios Theaters im Feld der frühkindlichen Theatererfahrung“ als „für die deutsche und internationale Kindertheaterszene wegweisend“ hervorgehoben.

Die Laudatio zur Nominierung finden Sie hier.

Nach oben