ASSITEJ Werkstatt:
„Netzwerke“

Woher kommt der Impuls ein Netzwerk zu bilden? Wer engagiert sich, warum? Was sind die Ziele? Wie wird – und bleibt – der Austausch lebendig? Wie können Netzwerke wirklich gelingen?

In unserer ASSITEJ Werkstatt beschäftigen sich Theatermacher*innen einen Tag intensiv mit diesen Fragen. Expert*innen berichten aus funktionierenden Netzwerken. Drei Netzwerke werden beleuchtet – wie sie entstanden, gewachsen sind, welche Strukturen sie gefunden haben, vor welchen Problemen sie standen und welche Lösungen sie entwickelt haben.

Im Gespräch mit Georg Kentrup (Consol Theater) und Barbara Kölling (HELIOS Theater) berichten von ihren Erfahrungen: Gabi dan Droste vom internationalen Young Dance Netzwerk, Michelle Guerra Adame vom lateinamerikanischen Netzwerk zum Theater für die Allerkleinsten und Sina Schneller von Cheers for Fears, einem Netzwerk junger darstellender Künstler*innen in NRW. Zusammen mit den Expert*innen reflektieren die Teilnehmer*innen eigene Erfahrungen und Fragen.

Auch Ideen, Bedarfe und Ansätze für neue Netzwerke können mitgebracht und vorgestellt werden!
 

Fr, 11.6., 12:00-18:00 Uhr


in deutscher und englischer Sprache