Projekte der Pandemie

Zoom & Livestream

In der Vorbereitung zu „hellwach digital“ haben wir viele Theater angesprochen und gefragt, wie sie mit den besonderen Herausforderungen der Pandemie umgehen.

Weltweit sind Projekte entstanden, die sehr konkret auf Auswirkungen der Lockdowns eingehen. Über drei wollen wir in dieser Gesprächsrunde mehr erfahren.

Wir sprechen mit den Theatermacher*innen und zeigen Videos von ihren ganz besonderen Projekten. „Zu Gast“ sind Künstler*innen und künstlerische Leiter*innen von:
 

A la Deriva Teatro aus Mexiko

Kolibri Szinhaz aus Ungarn

Starcatchers aus Schottland/UK

 

Sa, 12.6., 15:00 Uhr

 

Dauer: ca. 90 Minuten  /  in englischer Sprache

 

Livestream: https://youtu.be/lmRGw5buUD0 

Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Teilnahme via Zoom läuft die Anmeldung per Mail an post [at] helios-theater.de. Der Link wird den Angemeldeten kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

 

Projekte, die wir auch spannend fanden:


Second Hand Dance, Epsom (England/UK): Grass Films

La Baracca, Bologna (Italien): Aldilà del Vetro

TPO Company, Prato (Italien): "Everything Would Be Fine"

Take Art, Somerset (England/UK): Doorstep Poetry

Teatr Animacji, Poznan (Polen): "The Big Things"