HUMUS

für alle ab 10 Jahren

 

Es lebte einmal ein Künstler, der nannte sich Friedensreich Hundertwasser. Er arbeitete mit all seiner Kraft für eine Welt, in der Mensch und Natur sich vertragen. In der sich Architektur am Wohl der Menschen orientiert, wo alle das Recht haben ihre Wohnung so zu gestalten wie es ihnen gefällt. Wo Bäume aus Fenstern und Balkonen herauswachsen. Wo Gärten und Wälder auf Hausdächern blühen und sogar Kühe dort grasen!

Drei Performer*innen laden ein in das Werk eines Ausnahmekünstlers, Friedensreich Hundertwasser. Dessen Vermächtnis bietet uns bis heute Werkzeuge an, um die Natur in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen. So erschafft Hundertwasser eine lebenswerte Welt, deren Wachstum uns Freude und Zukunft bereitet. Bildende Kunst, Video, Musik und Theater mischen sich zu einer eindrucksvollen Theaterperformance.


"Ich will nichts anderes, als schöne Wege zeigen… Ich bin ein beschaulicher Mensch. Ich predige ungern, liege lieber unter einem Baum und überdenke alles und werde langsam selbst zu Humus." (F. Hundertwasser)


Premiere: Samstag, 21. Januar 2023, 19 Uhr

Ensemble

Spiel: Michael Lurse, Minju Kim, Michael Zier
Inszenierung & Bühne: Michael Lurse
Technik: Jan Leschinski

Gefördert von