Deutsch English

HARVEST

Theater o.N.
Berlin

für alle ab 4 Jahren

Weidenstöcke sind biegsam und elastisch. Sie können auf dem Boden stehen, schwingen, sanft wippen, kratzen, schleifen oder durch die Luft peitschen. Drei Tänzer*innen und ein Musiker erschaffen in der Choreografie von Isabelle Schad überraschende und sich immer wieder verändernde Bilder. Im Schichten, Lagern und Biegen, im Lauschen auf das Knistern und Knacken in der Stille entwickelt sich ein fantasiereiches Spiel. Die Weidenruten werden zu verlängerten Körperteilen, drei Körper zu einem Wesen… Mit Poesie und Leichtigkeit untersucht das Ensemble das Verhältnis von Mensch und Natur.

 

Dauer: ca. 35-40 Minuten

Ensemble

Regie, Choreografie: Isabelle Schad
Tanz, Co-Coreografie: Jan Lorys, Aya Toraiwa, Manuel Lindner
Musik, Live-Sound: Damir Simunovic
Licht, künstlerische Assistenz: Emma Juliard
Bühne: Isabelle Schad 
Dramaturgische Beratung jüngstes Publikum: Dagmar Domrös
Ernte der Weiden: Volker Hüdepohl
Organisatorische Mitarbeit: Heiko Schramm

"Harvest" ist eine Produktion von Theater o.N. im Rahmen der »Offensive Tanz für junges Publikum Berlin«, gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund und Berliner Senat für Kultur und Europa (Kofinanzierungsfonds) in Kooperation mit FRATZ International.
 

Mehr Informationen: www.theater-on.de