Theater von Anfang an

Theater von Anfang an!

Vernetzung, Modelle, Methoden: Impulse für das Feld frühkindlicher ästhetischer Bildung
 

Von 2006 bis 2008 arbeitete das HELIOS Theater aktiv mit im bundesweiten Projekt „Theater von Anfang an!“, das sich zukunftsperspektivisch mit Theaterformen für Kinder ab 2 Jahren beschäftigte.
Initiiert vom Kinder- und Jugendtheaterzentrum (KJTZ) in der Bundesrepublik Deutschland in Berlin konnten in Zusammenarbeit mit vier Kooperationspartnern in Dresden, Hamm, Mannheim und Berlin wichtige Akzente in der Debatte um frühkindliche Bildung gesetzt werden.

Das HELIOS Theater arbeitete und forschte zusammen mit Geesche Wartemann (Professorin für Kinder- und Jugendtheater) und der Kamera-Ethnografin Bina Elisabeth Mohn von der Universität Hildesheim. Das Ergebnis war der Film "Wechselspiele im Experimentierfeld Kindertheater", der die Interaktion zwischen Performer*innen, Kindern und ihren Begleitpersonen in den Fokus rückt. Der Film dokumentiert drei Probenbesuche einer Kindergartengruppe im Entwicklungsprozess der Inszenierung "HOLZKLOPFEN" sowie die Gespräche der Künstler*innen und Wisschenaftler*innen darüber. Mit ihrem einzigartigen Forschungsansatz wird die Dokumentation an vielen Universitäten in der Lehre über Kindertheater eingesetzt.

 

Nach Abschluss des Projektes ist eine Publikation erschienen, die alle Ergebnisse und Erkenntnisse dokumentiert, ergänzt und weiter ausführt:

Gabi dan Droste (Hg.): Theater von Anfang an! Bildung, Kunst und frühe Kindheit
transcript Verlag, 2009