Wer's glaubt wird selig

für alle ab 9 Jahren

 

Jeder hat schonmal eine erzählt. Jeder hat schonmal eine geglaubt: Lüge. Aus der Ferne lügt man gerne. Eine Notlüge schadet nie. Wer flüstert, lügt. Und wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Drei Schauspieler*innen lügen, bis sich die Balken biegen. Sie lügen das Blaue vom Himmel herunter, voller Lust und Inbrunst – alles Lüge! Auf einer Bühne voller Plastik, durchscheinend, blendend, und mit Musik. Mal laut und stark, mal leise und zart, mal groß und stolz, und mal fragt man sich: Ist das jetzt wirklich wahr?

Dauer: 45-50 Minuten

Premiere: Samstag, 3. September 2022, 19:00 Uhr

Ensemble

Spiel: Josephine Raschke, Marylin Pardo
Musik & Spiel: Mamadoo Mehrnejad
Inszenierung: Barbara Kölling
Technik: Jan Leschinski

Theaterpädagogik

Zu „Wer's glaubt wird selig“ hat das HELIOS Theater eine theaterpädagogische Materialmappe erstellt. Sie enthält Ideen und Anregungen zur Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs. Die Mappe kann zum Selbstkostenpreis (3 € + ggf. Versand) im Theaterbüro bestellt werden und steht hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Theaterpädagogisches Begleitmaterial "Wer's glaubt wird selig"

Gefördert von